Über Landal GreenParks

Landal GreenParks ist ein wachsendes, dynamisches Unternehmen und führend in Management, Verwaltung und Vermietung von Ferienpark- und Campingurlaub in einer natürlichen Umgebung. Landal verfügt über mehr als 85 Parks mit insgesamt mehr als 12.700 Unterkünften. Mit 54 Ferienparks in den Niederlanden steht Landal auf Platz eins der niederländischen Ferienpark-Anbieter.

Außerhalb der Niederlande verfügt Landal über Parks in Deutschland, Österreich, Belgien, Dänemark, Tschechien, Ungarn und der Schweiz. 7 Ferienparks bieten auch Campingplätze mit insgesamt rund 1.300 Campingstellplätzen. Landal GreenParks beschäftigt 3000 Mitarbeiter und unterscheidet sich von anderen Anbietern durch den offenen Charakter der Ferienparks.

Die Begriffe Ruhe, Freiraum und Natur sind die wesentlichen Charakteristika der Parks und gleichzeitig auch die wichtigsten Gründe für die Gäste, sich für einen Urlaub bei Landal zu entscheiden. Landal GreenParks fühlt sich eng mit der unmittelbaren Umgebung verbunden. Aus diesem Grund wurden viele Projekte entwickelt um das Zusammenleben von Menschen und Natur zu fördern.

Das Unternehmen

Landal GreenParks gehört zu Platinum Equity. Platinum Equity ist ein US-amerikanisches Private Equity-Unternehmen mit Firmensitz in Beverly Hills (Kalifornien) und Büros in New York, Boston und London.

Firmengeschichte

Die Geschichte von Landal GreenParks geht mit dem Kauf des Ferienparks Rabbit Hill durch das Unternehmen Nillmij (später geändert in Aegon) bis ins Jahr 1954 zurück. Der Ferienpark war zu groß, um nur den eigenen Mitarbeitern einen Urlaub hier zu ermöglichen und so wurde beschlossen, die Ferienhäuser auch an Dritte zu vermieten. Dieses Konzept ging auf und daraufhin wurden weitere Parks in Holland gekauft bzw. gebaut. Im Jahr 1965 begann man den ersten Ferienpark in Deutschland zu bauen. Aegon beschloss im Jahr 1996, dass der Betrieb von Ferienparks nicht zu ihren Kernaktivitäten gehörte und so wurde am 18. Juli 1996 die Aegon Recreatie Holding B.V. an eine Gruppe von Investoren, unter der Leitung der Indofin Group und Charterhouse Development Capital PLC, verkauft. Nach dieser Übernahme wurden die Aktivitäten unter dem Namen Landal GreenParks weitergeführt. Am 1. September 2001 erwirbt Landal GreenParks das Unternehmen Beheer und Projecten B.V in Groningen, inklusive der Managementverträge von 34 Gran Dorado-Ferienparks. Dieser Kauf beinhaltete 31 niederländische und 3 belgische Ferienparks mit über 4.500 Ferienhäusern. Diese Ferienparks befinden sich größtenteils in den Händen privater Eigentümer, für die das Unternehmen Beheer und Projecten die Verwaltung und den kommerziellen Betrieb übernimmt.

Am 5. Mai 2004 übernimmt die Cendant Corporation die Anteile von Charterhouse und Indofin. Seitdem hat sich Landal GreenParks jedes Jahr um mehrere Ferienparks in den Niederlanden, Belgien, Deutschland, Österreich, Tschechien, Ungarn und der Schweiz vergrößert. Daneben wurden die Unternehmensaktivitäten um die Bereiche Wintersporturlaub und Vermietung individueller Ferienhäuser und -wohnungen unter den neuen Markennamen Landal Ski Life und Landal Villa Select (derzeit nur in den Niederlanden) ausgeweitet. Das neueste Projekt auf dem niederländischen Markt ist Landal Makelaardij, das sich mit dem Verkauf neu gebauter und bereits bestehender Ferienimmobilien befasst. Am 1. August 2006 wird die Cendant Corporation aufgeteilt in vier verschiedene Unternehmungen. Eine dieser vier ist Wyndham Worldwide, worin Cendant alle Unternehmen des Hotel-, Timeshare- und Urlaubsunterkunftssektors zusammenfasst. Wyndham Worldwide ist an der New York Stock Exchange notiert und wiederum in drei Unterbereiche unterteilt. Landal GreenParks gehört zu diesem Zeitpunkt als einziger Anbieter von Ferienparkurlaub in den Bereich, der sich Wyndham Destination Network nennt.

Wyndham Worldwide kündigt im August 2017 eine Aufteilung des Unternehmens in zwei eigenständige Bereiche an. In diesem Zusammenhang werden die strategischen Möglichkeiten geprüft und das bisherige Mutterunternehmen entschließt sich zum Verkauf des gesamten europäischen Geschäftsbereiches, zu dem außer Landal GreenParks auch die Marken Novasol, Hoseasons, cottages.com und James Villa Holidays gehören.

Wyndham Worldwide kommt im Februar 2018 zur einer Übereinkunft mit Platinum Equity. Platinum ist ein US-amerikanischer Investitionsfonds, der Geschäftsanteile von mehreren Unternehmen besitzt. Die Transaktion mit Wyndham wird am 10. Mai 2018 zum Abschluss geführt.